Liebe Handballfreunde!

 Endlich ist die Vorbereitungszeit zu Ende und die ersten Spiele der neuen Handballsaison stehen vor der Tür.

Unser Team freut sich darauf, Sie in unserer Eichwaldhalle herzlich willkommen zu heißen und Sie mit attraktivem Handball, gepaart mit gastfreundlicher Bewirtung, an den Wochenenden zu begeistern. Mit neuem Trainer (Christian Hörner) und einem nahezu unveränderten Kader starten wir mit unserer 1. Männermannschaft in die neue Saison der Württembergliga Nord. Außerdem verstärken die Mannschaft Ionut Caciuc (Stuttgarter Kickers), Sascha Bohl und Florian Stickel (2. Mannschaft), die beide die Jugend des TSV Altensteig durchlebt haben.

Die Entscheidung für Christian ist nicht rein zufällig entstanden. Er hat jahrelang in unserer 1. Mannschaft gespielt, viele Jugendspieler, die heute im Team stehen, hat er mit geprägt und ausgebildet. Somit war es für uns klar, dass er nach unserem Nenad Gojsovic der richtige Mann für diese Position ist. Auch Nenad wird uns glücklicherweise weiter erhalten bleiben, er wird den Perspektivkader trainieren. Zusammen mit Uwe Reime 2. Mannschaft bilden die 3 fortan ein Trainerteam, dass sich in regelmäßigen Abständen trifft, um die jungen Spieler an die Aktiven Mannschaften heranzuführen und eine gemeinsame Spielkultur zu schaffen.

Unsere Jugend wird weiterhin die größte Herausforderung für uns bleiben. Der Nachwuchs des TSV Altensteig hat sich in den letzten Jahren unter der Leitung von Jochen Holzäpfel zu einer der führenden Adressen im Bezirk entwickelt. Es spricht für sich, dass in unserer aktuellen 1. Mannschaft 9 Spieler aus der eigenen Jugend spielen und im Perspektivkader mit Jannik Holzäpfel, Christian Langenstein und Jan Sonntag weitere Talente nachkommen. Dank einiger Sponsoren, die einen Ausbildungsplatz oder eine Arbeitsstelle anbieten, ist es uns möglich, viele junge Talente beim TSV zu halten, wofür wir herzlichen Dank sagen möchten.

Auch im weiblichen Bereich gibt es Erfolge zu vermelden. Nachdem einige Spielerinnen der Frauenmannschaft aufgehört haben, hat sich unter ihrem Trainer Werner Schenk eine junge Truppe entwickelt, die sich sehr tapfer in der Bezirksklasse geschlagen haben, obwohl viele Leistungsträger aufgehört hatten.

Ich bin sehr stolz auf unseren Verein, meinen Ausschuss und alle, die zum Gelingen unserer großen Aufgaben beitragen. An unserem S-Cup hat man gesehen, dass wir ein gutes Team sind, nicht nur die eigenen Leute haben geholfen. Verwandte, Freunde und Sportkameraden haben mitgeholfen, ein Klasse-Turnier auf die Beine zu stellen und dafür gesorgt, dass unsere Zuschauer und die Mannschaften sich wohl fühlten und 3 Tage lang die Eichwaldhalle zum Besuchermagnet wurde. Herzlichen Dank an alle, die beteiligt waren!

Um weiterhin erfolgreich und leistungsstark Handball in Altensteig Handball zu präsentieren, brauchen wir Sie!!! Jede helfende Hand ist willkommen und wird gern angenommen. Kommen Sie auf uns zu, und gehen sie mit uns den Weg unserer Stadt, unseren Mitbürgern, unserer Jugend etwas Besonderes zu bieten, und werden sie ein Teil von uns.

Zu guter Letzt möchte ich mich bei allen Sponsoren und Gönnern unseres Handballsports bedanken, bleiben Sie uns treu und das allerwichtigste, bleiben Sie gesund. Das Gleiche gilt für meine Teammitglieder. Es ist schon bemerkenswert, wieviel persönliche Freizeit insbesondere bei der Jugendförderung zur Verfügung gestellt wird. Bitte honorieren Sie dieses Engagement und die sportlichen Leistungen mit ihren Besuchen bei unseren Heimspielen.

Vielen Dank!!

Ihr

Achim Albrecht 
Abteilungsleiter

Hallo liebe Handballfreunde, Fans und TSV-ler,
 

endlich geht es wieder los!


Die vergangenen Wochen und Monate haben wir intensiv genutzt, um uns auf eine lange und harte Saison vorzubereiten und um die gesteckten Ziele mit der Mannschaft zu erreichen. Vielen Dank an das Betreuerteam und die gesamte TSV-Familie, die immer wieder gemeinsam dafür Sorge tragen, dass wir uns auf unsere sportlichen Aufgaben konzentrieren können und es uns an nichts fehlt! Danke auch an die Mannschaft, die mir meinen Einstand als Trainer sehr leicht macht, in dem sie gut mitzieht und offen für meine Idee von modernem Handball und Training ist!
 

Aber nicht nur auf der Trainerbank hat sich etwas verändert, sondern auch in der Kaderzusammenstellung. Das sportliche Konzept des TSV wird weiterhin konsequent umgesetzt, in dem wieder einige Spieler aus der 2. Mannschaft von Uwe Reime zur „Ersten“ stoßen. Sascha Bohl und Florian Stickel sind Spieler, die beinah sämtliche Jugendmannschaften unserer Handballabteilung durchlaufen haben. Mit Ionut Cacius haben wir einen neuen Spieler für die rechte Seite bekommen, der unser Angriffsspiel mit seiner Spielweise und der linken Wurfhand flexibler machen kann.

 Hervorzuheben ist hier die Entwicklung von Torhüter Felix Bormann. Teddy hat sich mit sehr viel (Trainings-) Fleiß, Geduld, Disziplin und Demut fest in den Kader der 1. Mannschaft gespielt und dient so als Vorbild für unsere vielen Nachwuchsspieler. Für alle „Neuen“ gilt aber, dass sie weiterhin hart arbeiten müssen, um sich in der höchsten Verbandsspielklasse zurechtzufinden, um so eine Hilfe für die Mannschaft zu sein. Ebenso bemerkenswert ist, wie sich Alexander Albrecht nach seiner zweiten schweren Knieverletzung wieder zurückgemeldet hat. Er kommt physisch und mental deutlicher stärker aus der Zwangspause zurück und wird so der Mannschaft sicher eine wertvolle Hilfe sein können.„Come back stronger!“, das wünschen wir Florian Podrimaj, der sich am letzten Spieltag der vergangenen Saison erneut schwer verletzt hat. Kopf hoch!

 Was in unserer Mannschaft steckt, durften die Zuschauer und Fans beim 22:15 Sieg gegen Vaslui während des 22. S-Cup erleben. Mit mannschaftlicher Geschlossenheit, Kampfkraft, Herz und Wille wurde der rumänische Erstligist „niedergearbeitet“, indem jeder Spieler seine Stärken in den Dienst der Mannschaft stellte und uns so einen 6. Platz beim SCup ermöglichte.

 Wenn es uns in dieser Saison gelingt, solche Energieleistungen und das zweifellos vorhandene Potential der Mannschaft konstant(er) abzurufen, wird sich das auch in den Ergebnissen widerspiegeln und ein Platz im oberen Tabellenviertel durchaus möglich sein. Ich freue mich auf eine hoffentlich verletzungsfreie und erfolgreiche Saison 2016/ 2017 und auf begeisternde, (nicht zu) spannende Spiele unserer Mannschaft vor unseren tollen Fans und Zuschauern, die uns (zu Hause wie auswärts) als 8. Mann den Rücken stärken!

 Sportliche Grüße


Christian Hörner
Trainer 1. Mannschaft

Die Handballjugend stellt sich vor
 

Die Handballfamilie setzt weiterhin auf die Jugend. Mit der Verpflichtung unseres Jugendkoordinators Christian Hörner als Trainer der ersten Männermannschaft zeigt der TSV auf der Trainerbank, dass in Altensteig auch künftig die Jugendarbeit besondere Priorität hat. Als Jugendkoordinator wird er zusammen mit Martin Klindera weiterhin die sehr gut funktionierenden Handballkooperationen mit den Altensteigern Schulen fortführen. Auch durch diese Kooperationen haben die Handballer im jungen Bereich einen sehr guten Zulauf im letzten Jahr erfahren dürfen. Über 150 Kinder und Jugendliche schnüren die Handballschuhe in unseren verschiedenen Teams. Dies fordert eine hohe Anzahl an guten und motivierten Trainern, um unseren Kids eine gute Ausbildung zu ermöglichen.

Viele neue Trainer haben für die Saison zugesagt, im Jugendbereich mitzuhelfen und haben in der Vorbereitung vor den Sommerferien schon sehr viel Engagement gezeigt. Mitverantwortlich für die gute Organisation der Handballjugend ist Bianca Dannenberg, die sich mittlerweile als stellvertretende Jugendleiterin auszeichnet und sich mit für unsere Handballjugend einsetzt. Es erfordert ein hohes Maß an Disziplin und Kompetenz, die immer komplexeren Strukturen beim Ablauf unseres Spiel- und Trainingsbetriebes einzuhalten. Sehr erfreulich ist auch, dass mit Nenad Gojsovic und Veljko Saula zwei sehr erfahrene und motivierte Handballer die männliche A-Jugend betreuen. Beim Rasenturnier in Reusten konnten sie bereits einen ersten Erfolg feiern und das gut besetzte Turnier für sich entscheiden.

Das Grundschulturnier war wieder ein Highlight im vergangenen Jahr. Das Turnier ist der Höhepunkt der langjährigen und erfolgreichen Schulkooperation mit der Markgrafengrundschule. Aber auch die Kooperation mit der Friedrich-Boysen Realschule gelingt sehr gut und verspricht weiterhin Talente, die den Weg zum Handballsport finden. Um die Zusammenarbeit mit den Altensteiger Schulen abzurunden, versuchen wir im nächsten Schuljahr auch mit dem Christophorus-Gymnasium eine Kooperation auf die Beine zu stellen.

Die Handballwoche in den Osterferien war ebenso von Erfolg gekrönt. Die Startplätze waren sehr schnell belegt und es herrschte eine tolle Atmosphäre auf und neben dem Spielfeld. Bürgermeister Feeß konnte sich beim Besuch der Handballwoche davon überzeugen und war voll des Lobes. Ein ganz herzliches Dankeschön dem großen Helferteam! Eine besondere Auszeichnung konnte im vergangenem Jahr unsere männliche B-Jugend erfahren. Als „Jugendmannschaft des Jahres“ wurde sie vom Sportkreis ausgezeichnet und durfte einen Geldpreis und Pokal bei der Verleihung entgegennehmen. Die Jungs wurden für Ihre hervorragende Quali-Spielrunde und das Erreichen der Oberliga ausgezeichnet.

Die diesjährigen Qualis liefen sehr gut und die Mannschaften konnten die Vorgaben der Trainer umsetzen. Die männliche A-und B-Jugend erreichten die Bezirksliga und werden auch dort versuchen, eine wichtige Rolle zu spielen. Unsere jungen C-und D-Jugend Teams konnten ebenso voll überzeugen und werden in der Bezirksklasse auf Torejagd gehen. Für die weibliche A-Jugend steht eine Saison in der Bezirksliga an, die weiblichen C- und D-Jugend-Mannschaften spielen in der Kreisliga. Die weibliche D-Jugend konnte beim Bezirksspielfest in Kuppingen überzeugen und einen tollen 3. Platz belegen. Die gemischte E-Jugend geht erstmals wieder mit zwei Teams an den Start und das neuformierte Trainerteam um Pascal Kotzur und Duska Ceran leistet tolle Arbeit. Auch das F-Jugendteam hat eine Mannschaft für die Hallenrunde gemeldet. Unsere Jüngsten, die Minis, trainieren einmal die Woche und zeigen viel Begeisterung für den Handballsport. Wir legen großen Wert auf eine gut organisierte Ausrichtung unserer Heimspiel tage, was sich beim letzten Heimspieltag der F-Jugend einmal mehr zeigte. Viele Helfer und Schiedsrichter sorgten dafür,

Vielen Dank an dieser Stelle auch all unseren Handball-Eltern und Jutta Grangé, die bei der Bewirtung der Jugendspieltage mit anpacken und mit zum Gelingen der Heimspieltage beitragen. Viel Lob von unseren Gästeteams oder Schiedsrichter über die Qualität und das Angebot unserer Speisen sind ein Beweis dafür. Ein ganz herzliches Dankeschön an Geli und Horst Großmann, die uns von Seiten unserer Sponsoren immer bestens versorgen. Die Firma Benath und Enderle hat aktuell einen kompletten Satz Trikots für die männliche B-Jugend gespendet. Vielen Dank für die Unterstützung!

Aber auch neben dem Spielfeld stehen viele gemeinsame Aktionen unserer Jugendteams. So sind zum Beispiel am letzten Heimspieltag des vergangenen Jahres alle Jugendteams gemeinsam in die Halle eingelaufen. Eine super Aktion unserer TSV-Jugendspieler und ein eindrückliches Zeugnis unserer Sportgemeinschaft. Die mänliche B-Jugend ist auf dem Neckar Kanu gefahren und hat anschließend bei unserem vereinseigenem Sportheim gegrillt. Genau solche Aktionen verstärken das Mannschaftsgefühl und sind wichtig im Vereinsleben des TSV Altensteig Abteilung Handball.

Ich wünsche allen Mannschaften des TSV eine erfolgreiche, faire und verletzungsfreie Saison mit vielen schönen und unvergesslichen Eindrücken.

Ihr

Jochen Holzäpfel